Vaporisator & Dampfsterilisator

Allgemeines zum Vaporisator und Dampfsterilisator

Vaporisator vs. Dampfsterilisator: Sie sorgen für eine 99-prozentige, keimfreie Reinigung von Schnuller, Babyflasche, Milchpumpe & Co.

Die keimfreie Reinigung von (Baby-)Flaschen und Schnullern ist in den ersten Lebensmonaten deines Babys sehr wichtig. Aber auch später in der Beikostzeit solltest du nicht nachlässig sein. Auch hier solltest du nicht auf eine gründliche Reinigung verzichten.

Du hast die Möglichkeit die Babyflaschen und Schnuller abzukochen. Oder du kannst sie im Vaporisator mit Wasserdampf sterilisieren. Bei beiden Verfahren ist es wichtig, die Sachen vorher mit *Spüli zu reinigen. Es dürfen keine Milch- oder Speisereste mehr vorhanden sein. Natürlich sollten auch Fussel und Sand entfernt werden.

Eine Flaschenbürste macht das Reinigen von Flaschen einfach. Mit ihr kannst du Milchreste, sie sich in der Flasche festgesetzt haben, einfach entfernen. Empfehlen können wir dir die *Bürste von NUK.

Wenn du mehr Informationen über die Möglichkeiten zur richtigen Reinigung von Schnullern und Babyflaschen suchst, dann empfehlen wir dir diesen Artikel: Klick!

Avent Vaporisator 4 in 1

*Avent Vaporisator 4-in-1 Dampfsterilisator

In diesem Artikel soll es jedoch um den Vaporisator und Dampfsterilisator gehen. Wir stellen dir unterschiedliche Dampfreiniger vor:

  • elektrische Vaporisatoren
  • Mikrowellen Dampfsterilisatoren
  • Mikrowellen-Sterilisationsbeutel

zurück zum Anfang

Wie funktioniert die Reinigung mit Wasserdampf?

Bei der Sterilisation mit Wasserdampf, werden 99,9% der Keime abgetötet. Für diese Art der Reinigung wird eine festgelegte Menge Wasser in das Gerät gegeben. Achte hier auf die Angaben vom Hersteller! Das Wasser wird erhitzt. Anschließend verdampft es und der Wasserdampf ersetzt die Luft im Vaporisator. Dadurch wird der Innenraum des Vaporisators erhitzt. Die Bakterien und Keime auf der Oberfläche sterben durch die Hitze ab. Die Temperatur liegt über 90°C.

*NUK Mikrowellen Dampfsterilisator

Die Reinigung mit 100% Wasserdampf ist sehr schonend. Der Dampf legt sich als kleine Tröpfchen auf der Oberfläche ab. Beim Abkochen im Wasserbad werden die Materialien stärker angegriffen, da das Wasser das gesamte Material bedeckt. Gereinigte Flaschen und Schnuller können bis zu 24 Stunden keimfrei bleiben. Dazu lässt du sie im Vaporisator. Der Deckel muss geschlossen bleiben!

Kautschuk Schnuller dürfen nicht im Vaporisator gereinigt werden! Wie Kautschuk Produkte richtig gereinigt werden, erfährst du hier: Klick!

Vorteile vom Vaporisator bzw. Dampfsterilisator

  • schnelle, keimfreie Reinigung
  • spart Zeit im Vergleich zum Abkochen
  • schont die Materialien
  • muss nicht beaufsichtigt werden (je nach Gerät)
  • bleibt verschlossen länger steril

Vaporisator

Funktion

Ein Vaporisator ist ein eigenständiges Gerät, das an den Strom angeschlossen wird. Er kann z.B. einen festen Platz in eurer Küche bekommen.

In den Vaporisator wird eine vorgegebene Menge Wasser gegeben. Diese unterscheidet sich je nach Füllmenge und nach Hersteller. Anschließend wird er mit angestellt und macht seine Arbeit von ganz alleine. Je nach Gerät dauert es zwischen 5 und 10 Minuten, dann sind die Sachen steril. Sobald das Wasser ganz verdampft ist, schaltet sich das Gerät ab. Du kannst den Vaporisator einfach nebenbei laufen lassen und dich in dieser Zeit um dein Baby kümmern. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, bleiben die sterilisierten Gegenstände bis zu 24h keimfrei. Damit die Sachen steril bleiben, muss der Deckel auf dem Gerät bleiben. Das hat den Vorteil, dass du abends die Flaschen und Schnuller sterilisieren kannst und du am Morgen direkt die sauberen Sachen nutzen kannst.

*Vaporisator von Avent 3-in-1 Dampfsterilisator

Vor- und Nachteile vom Vaporisator

  • das Gerät schaltet sich selbstständig aus (Zeitschalter)
  • sie bieten viel Platz (6 Flaschen und Schnuller, bzw. ein Milchpumpenset)
  • das Gerät braucht im besten Fall einen festen Platz in der Küche
  • höherer Anschaffungspreis (ab ca. 30€)
  • wenig mobil, für die Mitnahme in den Urlaub ist er nur bedingt geeignet
  • Verbrennungsgefahr ist sehr gering

*NUK Vario Express Vaporisator 3-in-1

zurück zum Anfang

Mikrowellen Dampfsterilisator

Funktion

Neben dem Vaporisator, gibt es auch den Dampfsterilisator für die Mikrowelle. Von der Funktion unterscheiden sie sich nicht wirklich. Der größte Unterschied liegt darin, dass der Dampfsterilisator nur in Verbindung mit einer Mikrowelle funktioniert. Die vorher gereinigten Flaschen und Schnuller werden zusammen mit einer vorgegebenen Menge Wasser in den Sterilisator gegeben. Das Wasser wird durch die Mikrowelle erhitzt und verdampft. Der Sterilisator füllt sich mit Wasserdampf, dadurch werden 99,9% der Keime abgetötet.

*Avent Mikrowellen Dampfsterilisator, inkl. Flasche, Schnuller und Zange

Ein Mikrowellen Dampfsterilisator ist in der Anschaffung etwas günstiger. Dafür bietet er aber weniger Platz. Für unterwegs sind sie praktisch (z.B. für den Urlaub), da sie gut zu transportieren sind. Allerdings ist man immer auf eine Mikrowelle angewiesen. Bei der Mikrowelle muss man außerdem darauf achten, dass sie die geeignete Größe hat. Bitte achte hierzu auf die Angaben vom Hersteller. Ist die Mikrowelle zu klein, besteht die Gefahr, dass das Material schmilzt.

Die Dauer der Sterilisation liegt je nach Gerät zwischen 2 und 7 Minuten. Bitte lass die Mikrowelle während der Sterilisation nicht unbeaufsichtigt. Achte auch beim Herausnehmen darauf, dass der Deckel nicht verrutscht. So kannst du Verbrühungen vermeiden.

Vor- und Nachteile

  • leichter Transport, geeignet zur Mitnahme in den Urlaub
  • Anschaffungspreis ist geringer (ab 10€)
  • es wird eine Mikrowelle benötigt
  • man muss beim Kauf darauf achten, dass der Sterilisator in die vorhandene Mikrowelle passt
  • bei falscher Nutzung besteht die Gefahr, dass das Plastik schmilzt (Watt Zahl und Dauer beachten!)
  • muss beaufsichtigt werden
  • Verbrennungsgefahr ist gegeben
  • weniger Platz (max. 4 Flaschen)

*günstige Alternative zum Vaporisator, reer Mikrowellen Sterilisator

zurück zum Anfang

Mikrowellen Sterilisationsbeutel

Funktion

Die Mikrowellen-Sterilisationsbeutel sind wie ein Mikrowellen-Dampfsterilisator im Miniformat. Sie sind für unterwegs sehr gut geeignet. Solltest du nur wenig und selten sterilisieren wollen, dann sind die Beutel hervorragend geeignet. Ein Beutel kann zwischen 20 und 30 mal eingesetzt werden. Danach wird er entsorgt. Auch hier solltest du die Sterilisation in der Mikrowelle beaufsichtigen.

*Medela Quick-Clean Mikrowellenbeutel

Wichtig ist, dass man die genaue Watt Anzahl, Sterilisationsdauer und Wassermenge einhält. Damit wird verhindert, dass der Beutels schmilzt. Beim Herausnehmen sollte man ebenfalls sorgsam sein. So werden Verbrennungen vermieden. Das gilt auch für das Öffnen des Beutels.

Die maximale Anzahl der Sterilisationsvorgänge pro Beutel darf nicht überschritten werden. Achtet man auf alle Hinweise, dann sind die Sterilisationsbeutel eine gute und vor allem günstige Alternative.

Vor- und Nachteile

  • perfekt für den Urlaub und unterwegs
  • günstiger Anschaffungspreis (ca. 2€/Beutel)
  • geeignet für Familien, die nur selten sterilisieren müssen
  • passt in jede Mikrowelle
  • bei falscher Nutzung besteht die Gefahr, dass das Plastik schmilzt (Watt Zahl und Dauer beachten!)
  • ein Beutel darf je nach Hersteller zwischen 20 und 30 mal verwendet werden
  • muss beaufsichtigt werden
  • Verbrennungsgefahr ist gegeben
  • es passen bis zu 3 Flaschen in einen Beutel
  • verursacht Müll

*Avent Mirkowellen Sterilisationsbeutel

zurück zum Anfang

Zusammenfassung

Zusammenfassend kann man sagen, dass es nicht den einen Dampfsterilisator bzw. Vaporisator gibt. Es kommt darauf an, ob du Babyflaschen sterilisieren willst. Oder ob nur Schnuller sterilisiert werden müssen. Dann ist es wichtig zu überlegen, wie oft man das Gerät braucht.

Wie viel musst du sterilisieren?

Willst du jeden oder jeden zweiten Tag sterilisieren? Dann empfehlen wir dir einen *elektrischen Vaporisator. Die Handhabung ist einfach und schnell. Das Gerät hat einen festen Platz in der Küche.

Trinkt dein Baby nur ab und zu aus der Flasche? Pumpst du von Zeit zu Zeit ab? Dann ist ein *Mikrowellen Dampfsterilisator die richtige Wahl. Man kann ihn einfach im Schrank verstauen.

Für den Urlaub und für unterwegs sind *Mikrowellen-Sterilisationsbeutel sehr praktisch. Jedoch sind sie sind begrenzt haltbar. Negativ ist ebenfalls, dass sie Müll verursachen.


Praxistipp: Solltest du ausschließlich Schnuller sterilisieren wollen, dann reicht ein kleiner Sterilisator. Bei *MAM Schnullern bekommst eine passende Box dazu.


Bei allen Arten von Vaporisatoren / Dampfsterilisatoren ist es wichtig, dass du dich exakt an die Gebrauchsanweisungen hälst. So schonst du das Material und beugst Verbrennungen vor.

Avent Vaporisator 4-in-1

*Amazon Affiliate Link Avent Vaporisator 4-in-1

zurück zum Anfang